Auswanderung deutscher Kolonisten nach Russland

Das Buch “Deutsche Kolonisten auf dem Weg von St. Petersburg nach Saratow. Transportlisten von 1766-1767“ von Georg Rauschenbach ist erschienen.

Die Hauptsprache des Buches ist Russisch. Die Einfuhrung, die Inhaltsangabe, der Teil „Die Transportlisten“, die Schlussfolgerungen, die Kommentare zu den zahlreichen Listen und Tabellen sind aber auch in deutscher Ubersetzung enthalten. Format: 70х100/16 (165х235 mm), 472 S., Offsetpapier, gebundene Ausgabe.

Andreas Idt, Georg Rauschenbach. Auswanderung deutscher Kolonisten nach Russland im Jahre 1766.

ARCHIV FÜR FAMILIENGESCHICHTSFORSCHUNG, Heft 4/2015

Andreas Idt, Georg Rauschenbach. Auswanderung deutscher Kolonisten nach Russland im Jahre 1766. Nestor-Historia-Verlag. Moskau - St. Petersburg, 2015. 320 S.

Die Geschichte der Kolonisationsmaßnahmen in Russland

Die Geschichte der Kolonisationsmaßnahmen in Russland

Die Geschichte der Kolonisationsmaßnahmen in Russland

 

Es macht Sinn, die russische Kolonisationspolitik des 18. Jahrhunderts im Kontext der allgemeinen Kolonisationsmaßnahmen der europäischen Staaten der damaligen Epoche zu betrachten, so wie es Grigorij Pisarewskij in seiner mittlerweile zum Klassiker avancierten Monografie „Aus der Geschichte der ausländischen Kolonisation in Russland im 18. Jahrhundertvorgemacht hat. Im Folgenden geben wir eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Thesen aus den ersten beiden Kapiteln dieses Buches und ergänzen sie mit unseren eigenen Beobachtungen und Schlussfolgerungen. Weitere Informationen findet man beispielsweise bei Pisarewskij sowie in anderen Büchern, auf die wir in dieser Rubrik verweisen.

Auswanderung deutscher Kolonisten nach Russland im Jahre 1766

Auswanderung deutscher Kolonisten nach Russland im Jahre 1766

Im „Nestor-Historia“-Verlag ist das Buch „Auswanderung deutscher Kolonisten nach Russland im Jahre 1766“ von Andreas Idt und Georg Rauschenbach erschienen.